Quadrocopter Projekt

Multicopter, Quadrocopter, Hexacopter, Oktocopter, FPV uvm.

Quadrocopter Projekt

Beitragvon Andy.l1992 » Mo Nov 24, 2014 12:48 am

Hallo,

bin zufällig auf deine Seite gestoßen und war sofort begeistert. Bis jetzt war mir alles in dieser Kategorie zu teuer, aber dies scheint optimal.

Bin gerade am schreiben der Einkaufsliste und hab da paar grundlegende Fragen, und da sicher noch weiter kommen werden hab ich mir gedacht ich schreib es gleich im Forum ;)

Grundsätzlich halte ich mich stark an deine Einkaufsliste, aber würde gerne statt den einzelnen Reglern einen "Q Brain 4 x 25A" verwenden. Was haltest du davon? Was muss man zusätzlich beachten?
(http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=42715&aff=897077)

Ausserdem würden mich diese Motoren sehr interessieren: "Multistar 2212 - 920KV" Sind die grundsätzlich geeignet? Und die viel dümmere Frage^^ Wie funktioniert das mit der Propeller montage? Ich kann mir das noch nicht so wirklich vorstellen.

Würden diese passen?
[url]http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=25821&aff=897077/url]
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewitem.asp?idproduct=25824&aff=897077

Danke schon mal im Voraus, und tiefsten respekt du hast das ganze echt toll und freundlich aufgezogen. Sowas müsste es öfter geben :)

lg. Andi
Andy.l1992
 

Re: Quadrocopter Projekt

Beitragvon el muchacho » Mo Nov 24, 2014 7:56 am

Servus Andi,

Die Motoren sind günstig und sicher geeignet. Ich glaube eher für einen kleineren Quadro.

http://www.hobbyking.com/hobbyking/stor ... aff=897077

Die Brain ist eine super Idee und auch bereits in meiner Teilleiste als Alternative.

http://www.losmuchachos.at/multicopter/ ... aufsliste/

Motoren werden auf verschiede Arten montiert. Die älteste Variante ist, die bei der sie einfach mit Kraft angeschraubt werden. Heute recht üblich sind Motoren, die praktisch keine Welle rausstehen haben, sondern wo sich das gesamte Aussengehäuse dreht. Die Motoren werden mit einer eigenen Befestigung, die man meistens extra kaufen muss und 3 kleinen Schrauben an das Gehäuse geschraubt. Deine Motorenwahl hat 2 Motoren die in Uhrzeigerrichtung, 2 die gegen den Uhrzeigersinn angeschraubt werden. Das verhindert das Lockern während dem Fliegen. Dadurch kann man AUCH die selbstanziehenden Pops vom Phantom 2 verwenden. Ich verstehe das aber schon so, dass auch deine Drops gehen müssten.

Alles Gute ! Halt uns am Laufenden
---------------------------------------------------------------------
Losmuchachos - und ich hab es selbst gemacht...
el muchacho
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:53 pm

Re: Quadrocopter Projekt

Beitragvon Andy.l1992 » Mo Nov 24, 2014 11:26 am

Danke für die schnelle Antwort :)

hat fast so geklungen als wären die Motoren zu schwach?

sind diese hier besser: http://www.banggood.com/Wholesale-SunnySky-Angel-A2212-KV1400-Brushless-Motor-p-60574.html?p=VX1314092816201211!K

Was mich auch noch interessieren würde... bin jetzt ca. bei 170€ über hobbyking, wie viel wird da ca. der Zoll betragen?

lg.
Andy.l1992
 

Re: Quadrocopter Projekt

Beitragvon el muchacho » Mo Nov 24, 2014 12:38 pm

Hi Andi,

zu schwach habe ich nicht gemeint. Das Motoauslegungsproblem ist überthaupt ein schwer lösbares. Es gibt einige Berechnungen mit denen man annähernd versuchen kann alles ein wenig zu dimensionieren. Das handhabbarste ist wohl dieses


http://flitetest.com/articles/choosing- ... ter-motors


Ich habe ein Quadrocopterbuch, da werden die Motoren in Gewichtsklassen eingeteilt. Also so Motoren der 50g Klasse, der 30g Klasse usw. Meistens hat man auf Hobbyking etc. auch keine ordentlichen technischen Daten.

Auf alle Fälle hab ich eigentlich nicht gemeint, dass sie zu schwach sind, sondern eher, dass sie für einen eher kompakten Quadro gedacht sind. Mit dem X525 Frame und keinen riesigen Extralasten passt das sicher sehr gut !

Der Unterschied zu den Banggood Motoren ist eigentlich nur, dass die Hobbyking bei gleicher Spannung langsamer drehen, da ist dann wieder entscheidend welche Akkus du nimmst (2s, 3s ?) wie schwer das Teil wird, welche Drops du nimmst usw. Du wirst das Ding aber sicher mit beiden zum Fliegen bringen !!
---------------------------------------------------------------------
Losmuchachos - und ich hab es selbst gemacht...
el muchacho
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:53 pm

Re: Quadrocopter Projekt

Beitragvon el muchacho » Mo Nov 24, 2014 12:44 pm

Zoll ist in Österreich ca 25%. Das meiste davon ist die Umsatzsteuer. Zoll sind nur ein paar Prozent.

Bei Hobbyking kann man wählen in welchem Store man das Ding kauft. Wenn man es im UK oder EU Store kauft kommt kein Zoll dazu. Auch der Versand ist billiger. Dafür kriegt man nicht alles. Musst du dir ansehen.

Bei Hobbyking hab ich bis jetzt immer Zoll gezahlt, weil es da über Spedition geht.

Bei Banggood kommt alles in Einzelpaketen über die Post, kostet theoretisch gleich viel Zoll, durch die vielen Pakete wird aber oft keiner verrechnet. Damit ist Banggood oft billiger !
---------------------------------------------------------------------
Losmuchachos - und ich hab es selbst gemacht...
el muchacho
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:53 pm

Re: Quadrocopter Projekt

Beitragvon Andy.l1992 » Mo Nov 24, 2014 2:05 pm

Das mit dem Zoll schreckt mich doch ein bisschen ab.

Da Fallen ja dann nicht nur die Zollgebühren sondern auch noch extra kosten für die Post an, oder interpretier ich die Internetseiten falsch?

kannst mir ein konkretes Beispiel von einen Kauf von dir sagen? Wäre cool...

lg.
Andy.l1992
 

Re: Quadrocopter Projekt

Beitragvon el muchacho » Di Nov 25, 2014 3:21 pm

Also:

Bestellung in in China etc: Ab 22 Euro Warenwert ist Umsatzsteuer nachzuzahlen. Ab 150 Euro Zoll. Umsatzsteuer ist der deutlich höhere Betrag (20%) während Zoll nur ein paar Prozent (so ca. 3) sind.

Lieferung aus EU (European Warehouse Hobbyking) -> KEIN ZOLL

Für Verzollung etc. verrechnet die Post, Spedition oder wer auch immer noch eine Gebühr von ca 7-10 Euro

Hobbyking verlangt Versandkosten. Abhängig von Gewicht usw. einfach auf Checkout gehen und nachsehen. Ist aus EU-Warehouse deutlich billiger.

Bei Banggood sind Versandkosten meistens inkludiert. Zoll ist prinzipiell genauso fällig (Versand aus China).

Jetzt ist es aber so, dass die meisten chinesischen Versender irgendwas auf die Zollerklärung schreiben. Beim Wert meistens "Geschenk" oder 20 USDollar usw. Manchmal wird vom Zoll ein Nachweis über den Wert gefordert. Dann muss man eine Onlinerechnung etc. mailen und nach diesem Wert wird der Zoll berechnet. Sehr häufig kommt das Paket aber einfach und kein Zoll wird verrechnet. In diesem Fall hat also der Zoll die Angabe mit "Geschenk" oder so geglaubt. Bei Banggood kann man viele kleine Pakete bestellen, weil der Versand ja eh dabei ist, dadurch bekommt man viele Pakete deren Wert so gering ist, dass keine Abgaben fällig sind. Auch bei Paketen mit höherem Wert ist häufig nichts fällig.

Bei Hobbyking wird der echte Wert angegeben. Man kann im Checkout angeben wieviel des echten Werts auf der Zollerklärung angegeben werden soll. Allerdings kommt dann eine Zollerklärung auf der so in der Art steht:

1 Motor 19,99 US Dollar --> your price 9,99 US Dollar

usw. Und aus irgendeinem Grund glaubt das der Zoll nicht, dass einem das chinesische Versandhaus alles zum halben Preis gibt. Somit zahle ich bei Hobbyking immer voll Zoll.

Ist aber eine gute Idee für einen Beitrag, weil da eh oft Unklarheiten gibt. Und zu dem setz ich mich gleich ....
---------------------------------------------------------------------
Losmuchachos - und ich hab es selbst gemacht...
el muchacho
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:53 pm

Re: Quadrocopter Projekt

Beitragvon el muchacho » Di Nov 25, 2014 5:18 pm

---------------------------------------------------------------------
Losmuchachos - und ich hab es selbst gemacht...
el muchacho
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:53 pm

Re: Quadrocopter Projekt

Beitragvon Andy.l1992 » Mi Nov 26, 2014 11:02 pm

Okay danke, war ne dumme Frage hab den Eintrag leider nicht gesehen.

Habe jetzt gerade bestellt, bin mal gespannt was sich ergibt :)

Hier ist meine Bestellliste:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... sp=sharing

lg.
Andy.l1992
 

Re: Quadrocopter Projekt

Beitragvon el muchacho » Do Nov 27, 2014 3:05 pm

Tadellose Liste. Schick doch mal Fotos / Erfahrungen etc. Viel Glück !
---------------------------------------------------------------------
Losmuchachos - und ich hab es selbst gemacht...
el muchacho
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:53 pm

Nächste

Zurück zu Multicopter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron