Holzstütze

Fragen, Anwendungen und Beispiele zum Thema Holzbaustatik
Hilfeforum für http://www.eurocode-statik-online.de

Holzstütze

Beitragvon jojo » Mi Jul 03, 2013 9:54 am

Hallo.
Ich habe folgendes Problem. Aufgrund eines umbaues müsste ich von einer Tragenden Wand ein Eckstück wegmachen.

Es handelt sich um eine Giebelwand eines Hauses welches ca 14 Meter breit und 6 Meter hoch ist.

Der Bereich um den es geht ist 2 meter hoch und es handelt sich um 40 cm

Ein Bekannter meite man könne das machen, wenn man vorher einen Holzbalken von 20x20 einbringt.

Der Wäre dann ca 2,5 Meter lang und würde in die Wand ca 20 cm eingestemmt auf der anderen Seite Mittels einer Stütze unterbaut

Kann so etwas funktionieren
jojo
 

Re: Holzstütze

Beitragvon el muchacho » Mi Jul 03, 2013 11:18 am

Also sorry, aber deine Angaben sind nicht gerade eindeutig. Erst schreibst du von einem Eckstück, dann von 40cm, der Balken ist aber 2,5 m lang ??

Nichtsdestotrotz würde ich für solche Sachen im Forum keine Empfehlung abgeben. Möglich ist alles. Bei Massivhäusern tendiert man dann aber doch eher dazu Träger zu betonieren. Wenn es wirklich um 40cm geht reicht dir auch ein normaler Überleger fürs Fenster. Die Stütze würde ein Baumeister wohl eher aus einem Stahlformrohr machen, aber natürlich ist das prinzipiell auch mit Holz möglich. Problem ist es die Lasten abzuschätzen. Wieviel deines Daches liegt auf der Wand, wie verteilt sich dort die Last, usw. Aus der Ferne nicht zu beurteilen (und ich könnte es auch aus der Nähe nicht).
---------------------------------------------------------------------
Losmuchachos - und ich hab es selbst gemacht...
el muchacho
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:53 pm


Zurück zu Statik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron